Nach einer knapp 2-wöchigen Pause stand am 16.03.2019 das 4. Spiel der Enten in der Play-Off-Gruppe A/B auf dem Programm. Trotz relativ magerem Line-Up (nur 11 Feldspieler und 1 Tormann) konnten sich die Ducks knapp mit 2:1 gegen die Grazer Eisbären durchsetzen. Nachdem Peter Ferlic die Feldbacher in Führung gebracht hatte, konnte Dan Wedberg, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich, den Game-Winner erzielen.

Ergebnis:
2:1 (1:1|1:0|0:0)

Tore der Ducks:
Ferlic, Wedberg

Aufstellung der Ducks:
F1: Ferlic - Pecnik - Sükar
F2: Wedberg - Pfeiler R. - Pfeiler A.
F3: Rothermann - Gollmann
D: Gallé - Summer - Irlacher
GK: Voglsinger G.

Nur 4 Tage nach der 3:5-Niederlage gegen die Spielgemeinschaft Feldkirchen/Rottenmann hatten die Feldbach Ducks die Möglichkeit Revanche zu nehmen und zeigten von Anfang an, dass sie es ernst meinen. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Ducks mit 4:1, wobei Falk Rothermann sein erstes Tor im Dress der Enten erzielen konnte.
Bis zum Ende des Spiels konnte die Führung auf 8:1 ausgebaut werden.

Ergebnis:
8:1 (4:1|2:0|2:0)

Tore der Ducks:
Rothermann (2), Monschein (4), Pecnik (2)

Aufstellung der Ducks:
F1: Monschein - Pecnik - Sükar
F2: Rothermann - Pfeiler R. - Pfeiler A.
F3: Ferlic - Habenbacher - Mössler
D1: Müller - Edler
D2: Gollmann - Irlacher
GK: Grandi

Am 27.02.2019 stand das erste Aufeinandertreffen zwischen den Ducks aus Feldbach und der Spielgemeinschaft Feldkirchen/Rottenmann auf dem Programm. Die Enten gingen durch einen "Shorthander" in der 5. Minute in Führung und konnten diesen knappen Vorsprung bis zur ersten Pause behaupten.
Im zweiten und Anfang des dritten Abschnitts lief dann alles zu Gunsten der Spielgemeinschaft Feldkirchen/Rottenmann. Durch eine sehr hohe Chancenauswertung konnten Sie auf 1:4 davonziehen, ehe das Spiel ab der 50. Minute wieder zu kippen schien. Denn ab diesem Zeitpunkt spielten fast nur noch die Ducks, deren Einsatz aber leider nur mit 2 Treffern belohnt wurde.
Der, zu diesem Zeitpunkt, verdiente Ausgleichstreffer wollte trotz Überlegenheit nicht mehr gelingen. Stattdessen konnte der Gegner noch einen "Empty Net"-Treffer zum 3:5-Endstand erzielen.

Ergebnis:
3:5 (1:0|0:3|2:2)

Tore der Ducks:
Pecnik (2), Wedberg

Aufstellung der Ducks:
F1: Monschein - Pecnik - Sükar
F2: Pfeiler R. - Thaler - Pfeiler A.
F3: Ferlic - Wedberg
D1: Müller - Gallé
D2: Summer - Irlacher
GK: Pachmajer

Am ersten Spieltag der Play-Off-Gruppe A/B trafen die Feldbach Ducks auf den EC Phantoms aus Graz. In einer sehr ausgeglichenen Partie gelang den Phantoms gegen Ende des Mittelabschnitts zwar der Führungstreffer, jedoch konnten die Ducks nur wenige Minuten später, in Unterzahl, den Ausgleich erzielen.
Beide Teams hatten im Schlussdrittel noch gute Chancen auf den Sieg, doch die Goalies hielten ihren Kasten sauber und so blieb es beim gerechten Unentschieden.

Ergebnis:
1:1 (0:0|1:1|0:0)

Tor der Ducks:
Pecnik

Aufstellung der Ducks:
F1: Monschein - Pecnik - Sükar
F2: Pfeiler R. - Müller - Pfeiler A.
F3: Ferlic - Thaler
D1: Gallé - Gollmann
D2: Irlacher - Summer
GK: Grandi

Auch im letzten Spiel des Grunddurchgangs mussten die Feldbach Ducks eine Niederlage einstecken. Diesmal verloren die Enten mit 4:6 gegen Mighty Moose Hockey.
Trotzdem ist die Mannschaft fix für das obere Play-Off (Gruppe A/B) qualifiziert und trifft dort auf EC Feldkirchen/Rottenmann, EC Phantoms Graz und EC Baulöwen Grazer Eisbären.

Ergebnis:
4:6 (2:3|1:0|1:3)

Tore der Ducks:
Pecnik (2), Mössler, Gallé

Aufstellung der Ducks:
F1: Monschein - Pecnik - Thaler
F2: Pfeiler R. - Müller - Pfeiler A.
F3: Ferlic - Habenbacher - Mössler
D: Edler - Irlacher - Gallé
GK: Baran